www.radon-info.de » Regional / Lokal » Interaktive Anfrage » Informationen für Bauherren

Informationen für Bauherren


 
 
Die Klasseneinteilung der Karte dient einer Abschätzung der Dringlichkeit, mit der Maßnahmen zum präventiven Radonschutz in Betracht gezogen werden sollten. Hierbei gilt, dass die Dichtigkeit des Baukörpers im erdberührten Bereich von entscheidender Bedeutung für die zukünftige Radonbelastung eines Gebäudes ist.
 
Wichtige Hinweise:

  1. Die Einstufung eines Landkreises oder einer Stadt liefert die bestmögliche Abschätzung, die zum aktuellen Zeitpunkt mit den uns zugänglichen Informationen möglich ist!
  2. Sie bedeutet nicht, dass alle Gemeinden eines Landkreises die gleiche Radonbelastung in der Bodenluft oder in Gebäuden aufweisen müssen. Eine detailliertere Betrachtung ist ohne zusätzliche Messungen aber nicht möglich.
  3. Umgekehrt können in Landkreisen oder Städten, deren Radongefährdung als eher niedrig eingestuft wird, in Einzelfällen und/oder lokal erhöhte Radonkonzentrationen in der Bodenluft oder in Gebäuden auftreten.

Interaktive Suche in einem eigenen Fenster öffnen!

« vorherige Seite

nächste Seite »

© www.radon-info.de
Nutzung der Texte und Abbildungen nur mit Quellenangabe

Radonmessung

Offiziell zer­ti­fi­zier­te und DIN-gerechte Radon­mess­ungen in Wohn­geb­äu­den: Sonder­preis für einen Satz Lang­zeitexposimeter.
Weitere Informationen und Bestell­mög­lich­keit.

Radon-Analytics

Aktive und passive Messgeräte zur Erfassung der Radonkonzentration in Raumluft, Bodenluft und Wasser.
www.radon-analytics.com »

Kemski & Partner

Umfassende Beratung zu Um­welt­geo­logie und -radio­akt­ivität: Kon­zepte, Mess­ungen, Bewert­ungen und Gut­achten aus einer Hand.
www.kemski-bonn.de » 

Letzte Änderung: 06. 07. 2012