www.radon-info.de » Wissen » Was ist Radon? » Die Entstehung von Radon

Entstehung von Radon

Radon ist ein natürliches radioaktives Edelgas, das überall in Gesteinen und Böden, Luft und Wasser vorkommt. Innerhalb der Zerfallsreihen von Uran und Thorium entsteht durch Alphazerfall von Radium ein jeweils anderes Radonisotop. Diese unterscheiden sich auch in ihren Halbwertszeiten: Rn-222 (Radon) in der U-238-Reihe mit ca. 3,8 Tagen, Rn-220 (Thoron) in der Th-232-Reihe mit ca. 55 Sekunden und Rn-219 (Actinon) in der U-235-Reihe mit ca. 3,9 Sekunden. Von praktischem Interesse ist vor allem Rn-222, da die Halbwertszeiten der anderen Isotope zu kurz sind, um weiträumige Wanderungen im Untergrund zu erlauben.

« vorherige Seite

nächste Seite »

© www.radon-info.de
Nutzung der Texte und Abbildungen nur mit Quellenangabe

Radonmessung

Offiziell zer­ti­fi­zier­te und DIN-gerechte Radon­mess­ungen in Wohn­geb­äu­den: Sonder­preis für einen Satz Lang­zeitexposimeter.
Weitere Informationen und Bestell­mög­lich­keit.

Radon-Analytics

Aktive und passive Messgeräte zur Erfassung der Radonkonzentration in Raumluft, Bodenluft und Wasser.
www.radon-analytics.com »

Kemski & Partner

Umfassende Beratung zu Um­welt­geo­logie und -radio­akt­ivität: Kon­zepte, Mess­ungen, Bewert­ungen und Gut­achten aus einer Hand.
www.kemski-bonn.de » 

Letzte Änderung: 06. 07. 2012