www.radon-info.de » Regional / Lokal » Interaktive Anfrage » Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Die Radonbelastung in einem Haus hat ihre Ursache im Baugrund, d.h. in der Radonaktivitätskonzentration in der Bodenluft. Die Höhe der Belastung hängt im Wesentlichen von der Bauweise, der Qualität der Bauausführung und vom altersbedingten Erhaltungszustand des Hauses ab. Daher kann sich die Radonkonzentration in der Raumluft eines Hauses von derjenigen im Nachbarhaus um Größenordnungen unterscheiden!

Zuverlässige Aussagen zur Radonsituation Ihres Hauses oder Ihres Baugrundstückes sind aus diesen Gründen nicht über eine Ferndiagnose oder Wünschelrutenbegehung, sondern nur durch eine seriöse Messung zu erhalten. Mit Hilfe der zur Zeit vorhandenen Karten können selbst Experten keine konkrete Handlungsanweisung für Einzelobjekte geben, sondern nur empfehlen, ob Maßnahmen zum Radonschutz bei Neubauten sinnvoll sind oder mit welcher Dringlichkeit eine Radonmessung in bestehenden Gebäuden durchgeführt werden sollte.

Aufgrund unserer Erfahrungen haben wir die Informationen der Deutschland-Karte der Radonaktivitätskonzentration in der Bodenluft und die unter Federführung des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) erarbeiteten und veröffentlichten Forschungsergebnisse zum Radontransfer vom Baugrund ins Gebäude für Sie so aufbereitet, dass die o.g. Empfehlungen auf Kreisebene möglich sind. Ergebnis ist die nebenstehende Karte. Handlungsanweisungen auf Gemeindeebene oder für ein konkretes Grundstück bzw. Haus sind daraus nicht mit der notwendigen Sicherheit abzuleiten.

In der nachfolgenden Tabelle sind die Kategorisierungskriterien für beide Karten aufgeführt:

Kategorie Bestehende Gebäude ("Mein Wohnort") Geplante Gebäude ("Für Bauherren")
Kriterium Überschreitungswahrscheinlichkeit von 100
Bq/m³ im Erdgeschoss (Berechnung aus
Bodenluftkonz. u. Transferfaktor) [%]
Radonaktivitätskonzentration in der Bodenluft
Mittelwert [kBq/m³]Maximum [kBq/m³]
A < 5 -< 40
B 5 bis < 7,5 < 50>= 40 bis < 100
C 7,5 bis < 10 < 50>= 100
D 10 bis < 15 >= 50< 100
E >= 15 >= 50>= 100

« vorherige Seite

nächste Seite »

© www.radon-info.de
Nutzung der Texte und Abbildungen nur mit Quellenangabe

Radonmessung

Offiziell zer­ti­fi­zier­te und DIN-gerechte Radon­mess­ungen in Wohn­geb­äu­den: Sonder­preis für einen Satz Lang­zeitexposimeter.
Weitere Informationen und Bestell­mög­lich­keit.

Radon-Analytics

Aktive und passive Messgeräte zur Erfassung der Radonkonzentration in Raumluft, Bodenluft und Wasser.
www.radon-analytics.com »

Kemski & Partner

Umfassende Beratung zu Um­welt­geo­logie und -radio­akt­ivität: Kon­zepte, Mess­ungen, Bewert­ungen und Gut­achten aus einer Hand.
www.kemski-bonn.de » 

Letzte Änderung: 06. 07. 2012