www.radon-info.de » Regional / Lokal » Radon in Europa » Finnland

Finnland

Messkampagnen und Projekte
Wie auch im benachbarten Schweden erfolgten in Finnland bereits vergleichsweise früh systematische Untersuchungen zur Radonbelastung in Gebäuden und im Wasser. Von staatlicher Seite wurden zahlreiche Messprogramme aufgelegt, so beispielsweise auch Untersuchungen zu Radonsanierungsmaßnahmen und deren Wirksamkeit.

Der Datenbestand von Hausmessungen wird kontinuierlich erweitert und fließt in nationale und regionale Karten ein.

Gesetzliche Regelungen
In Anlehnung an die Empfehlungen der EU existieren in Finnland Richtwerte von 200 Bq/m3 für Neubauten und von 400 Bq/m3 für bestehende Gebäude.

« vorherige Seite

nächste Seite »

© www.radon-info.de
Nutzung der Texte und Abbildungen nur mit Quellenangabe

Radonmessung

Offiziell zer­ti­fi­zier­te und DIN-gerechte Radon­mess­ungen in Wohn­geb­äu­den: Sonder­preis für einen Satz Lang­zeitexposimeter.
Weitere Informationen und Bestell­mög­lich­keit.

Radon-Analytics

Aktive und passive Messgeräte zur Erfassung der Radonkonzentration in Raumluft, Bodenluft und Wasser.
www.radon-analytics.com »

Kemski & Partner

Umfassende Beratung zu Um­welt­geo­logie und -radio­akt­ivität: Kon­zepte, Mess­ungen, Bewert­ungen und Gut­achten aus einer Hand.
www.kemski-bonn.de » 

Letzte Änderung: 06. 07. 2012